Die Gewinner der Saison 2016 im Kurzporträt – 5. Folge

Jan 16th, 2017 | By | Category: Ergebnisse & Berichte

Wie schon in den vergangenen Jahren, wollen wir alle Gewinner der WCL-Serie 2016 in einem persönlichen Porträt vorstellen und auch nochmals ganz herzlich gratulieren.

Heute stellen wir „Cashen Princess“ vor, im Besitz von Familie Roth aus der Schweiz, die Siegerin der Gesamtwertung bei den Greyhound-Hündinnen über die 480-m-Distanz.

_d7g0619

Ein Juwel Namens Cashen Princess, freundlich aufgestellt und voller Energie.

„Am 19.09.2015 bestand ich meine Rennlizenz und am 25.10.2015 nahm ich mein erstes Rennen in Angriff und das endete mit dem 5. Rang nach einer Kollission und einem heftigen Sturz bei der KSM 2015 in Kleindöttingen, ich blieb aber glücklicherweise unverletzt. Mit knapp eineinhalb Jahren wurde ich über den Winter sorgfältig und ausgewogen auf die erste Rennsaison vorbereitet (Joggen, Radfahren, Handstarts) und im Frühling auf der Rennbahn mit Einzel- und Begleitläufen trainiert um Erfahrungen zu sammeln. Die Saison 2016 begann ins Ungewisse mit einem vielversprechenden 2. Platz in Hünstetten und danach folgte die Schweizermeisterschaft mit dem Titel. Meine Erfolgswelle hielt an mit den Siegen Sommer-Trophy Kleindöttingen, Sandbahn Hünstetten, Sandbahn Landstuhl, Weltmeisterschaft in Toulouse und zum Abschluss der Saison den 3. Platz in Hünstetten aber trotzdem mit dem Gesamtsieg der Sandbahnmeisterschaft über die 480-m-Distanz. All meinen Konkurrenten wünsche ich eine schöne und erholsame Winterpause und eine unfallfreie Saison 2017. Dem ganzen Team des WRV Hünstetten ein ganz grosses Dankeschön für die schönen Trainings und dass Ihr immer an mich geglaubt habt.“  Eure Vicky

Comments are closed.