Geldrop

Windhund-Rennverein Geldrop/NL

thumbnail_d22574b555db44baa39d13b6c8b31988

Der Geldropse Windhund Rennverein (GWRV) wurde in Januar 1973 gegründet. Seither fanden nationale und internationale Rennen auf der Grasbahn statt. Ende der achtziger Jahre wurde ein Ausflug in die CGRC unternommen. Es erfolgte der Einbau von Sandkurven und wieder später wurde es eine Vollsandbahn mit Bewässerungsanlage, leicht überhöhten Kurven mit einen Radius von 42,11 Meter. Der Hase wird über eine Endlosanlage System Winkler gezogen.

Im April 2015 erfolgte eine offizielle Rückkehr zum Raad van Beheer und es wurden wieder Rennen unter der Kommission für den Windhundrennsport durchgeführt.

Das Geläuf wird jede Woche, ab Januar, sorgfältig aufbereitet. Wetterabhängig wird ab Januar trainiert über 280, 350 und 490 Meter.

Viele Liebhaber aus Belgien, Deutschland und den Niederlanden finden dann ihren Weg zu unserer Rennbahn. Es ist uns eine Ehre, dass das internationale „Drie Harten Rennen“ zur Windhund-Champions-League hinzugefügt wurde. Es ist der 1. Wertungslauf im Rahmen der Windhund-Champions-League 2019. Die Homepage des Vereins (www.gwrv.nl) gibt Auskunft über das Renn- und Trainingsprogramm unseres Vereins.Wir würden uns freuen, Sie auf unserem Gelände begrüßen zu können: „De Coevering“, Bosrand 130, 5665 ET Geldrop

Ausschreibung für das internationale „Drie Harten Rennen“ am 31. März 2019:

Art des Rennens: International mit CACIL-Vergabe
Veranstalter CvW, Ausrichter Geldropse Windhund Rennverein
Rennort: 5665 ET Geldrop, Bosrand 130
Datum: 31 März 2019, Rennbeginn 11.00 Uhr
Einlieferung: 8.30-10.00 Uhr, Tierarztkontrolle: 8.30-10.00 Uhr
Rennleiter: Ron Scheepers / Michel Valvekens
Meldungen an: Elke Versluis, Telefon 0031640659282
Email: elkeversluis@live.nl
Meldeschluss: 27-03-2019 bis 20.00 Uhr
Hasenzug: Endlosanlage System Winkler
Gelauf: Vollsandbahn mit Bewässerungsanlage, UU Endlos-oval, 42,1 m Kurvenradius, leicht überhöht
Rennstrecke: 280 m: Senioren; (Greyhounds 280 m möglich, kein CACIL); 350 m Whippets, Windspiele; 490 m alle übrigen Rassen
Preise: 1. Platz Siegerdecke, 2-6. Platz Ehrenpreise
Meldegeld: € 12,00
WW/WM-Stellplatzgebühr: 7,- Euro pro Nacht
Anreise ab Freitag 29.03., ab 12.00 Uhr, Abreise spätestens Montag 01.04., bis 12.00 Uhr.